Netzwerk Gerechter Welthandel Baden-Württemberg beschließt gemeinsame Aktionen

Am Samstag 7. September trafen sich in Mannheim bei der IG Metall mehr als 20 Vertreter der Baden-Württemberger Bündnisse für gerechten Welthandel. Eingeladen hatte das Mannheimer Bündnis.

CETA kann noch verhindert werden
Bisher wird CETA nur vorläufig angewandt. Da es zum dauerhaften Inkrafttreten von allen EU-Staaten ratifiziert sein muss, kann es noch gestoppt werden. In Deutschland besteht v.a. die Chance, CETA im BUNDESRAT zu verhindern. Wenn die Bundesländer mit grüner oder linker Regierungsbeteiligung gegen CETA stimmen oder sich enthalten, ist das Abkommen vom Tisch. Das aber setzt voraus, dass Bündnis 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE Wort halten! Sie haben mit uns gegen CETA demonstriert und vielfach angekündigt, das Abkommen zu verhindern. Dafür wurden sie gewählt!

Stop-CETA-Aktion 21.9. Sindelfingen:
STOPPT CETA IM BUNDESRAT
Das Netzwerk Gerechter Welthandel Baden-Württemberg wird bei der Landesdelegiertenkonferenz der Grünen Ba-Wü am 21. September 2019 mit diversen Aktionen die Einhaltung deren Wahlversprechen einfordern.

Klimaschutz braucht eine Wende der Handelspolitik!

Zum FactSheet CETA contra Klimaschutz
2019_05_23_Klima_Rede_Roman_final

Ein weiteres Thema der Beratung war die
Teilnahme an den Fridays for Future Aktionen

Das ist die Mannheimer Aktion am 20. September

Streikst du auch? Save the date! Am 20.9. tragen wir die Klimakrise weltweit auf die Straßen – von Schulen, Betrieben, Seitenstraßen, Küchen, Büros und Kindergärten, von Behindertenwerkstätten, von Händen und Herzen auf die Straße.
Ein Jahr ist der erste Klimastreik her, und es ist längst nicht mehr fünf vor 12. Selbst in Deutschland erleben wir mittlerweile immer mehr Hitzerekorde.

Der Amazonas brennt, die Kohle im Mannheimer Großkraftwerk auch.

Am 20. September werden Millionen von Menschen auf die Straße gehen, und wir brauchen jede*n Einzelne*n, egal ob jung oder alt!

Um allen Menschen die Teilnahme zu ermöglichen, beginnt unsere Großdemo um 17 Uhr. Wenn du schon früher kommen willst: Ab 11 Uhr wird es eine Mahnwache geben. Da der Fachbereich Sicherheit und Ordnung anscheinend sehr viele Versammlungen bearbeiten müssen, können wir euch erst ab 6.9. mehr über den Auftaktort und die Route sagen.

Die Politik muss jetzt handeln, in Mannheim und überall, deswegen geh am 20.09. mit vielen Menschen zusammen zum #Klimastreik und kämpfe für eine Klimapolitik des Handelns, für aktuelle und künftige Generationen. Aber vorher, schnapp dir dein Handy und ruf deine Familie, deine Freund*innen, deine Schule, dein*e Chef*in an und sag ihnen Bescheid, denn am 20.09. heißt es #AllefürsKlima

fffma@riseup.net